Pflege bzw. Reinigung von Staron® und Tempest®-Oberflächen

Staron®/Tempest® ist ein reparables Produkt, das bei einfacher Pflege äußerst langlebig ist. Bitte beachten Sie die folgenden Pflegehinweise, damit Sie viele Jahre lang Freude an Ihren Staron®/Tempest®-Mineralwerkstoffprodukten haben.

 

1. Tägliche Pflege

Die Grundreinigung Ihrer Staron®/Tempest®-Mineralwerkstoffoberflächen kann durch Abwischen mit einem feuchten Tuch oder Schwamm und mit anschließendem Abtrocknen mit einem weichem Tuch oder Zellstoff – besonders in Gegenden mit hartem Wasser – erfolgen.

 

2. Normale Verschmutzungen

Reinigen Sie die Oberflächen mit einem ammoniakhaltigen Produkt wie Haushaltsglasreiniger oder kommerziell erhältlichen scheuerfreien Aufsprühreinigern für Mineralwerkstoffprodukte. Wischen Sie die Oberfläche mit einem weichem Tuch oder Zellstoff trocken, um Streifenbildung zu vermeiden.

 

3. Hartnäckige Verschmutzungen und kleinere Kratzer

Staron®/Tempest®-Produkte sind in mehr als 70 Farben erhältlich, und jede Farbe kann von einem zertifizierten Staron®-Verarbeiter/Monteur mit verschiedenen Oberflächen-Finishs geliefert werden. Küchenarbeitsflächen in dunklen Farbtönen und insbesondere in dunklen Farben mit glänzendem Oberflächenfinish zeigen eventuelle Gebrauchsspuren (z. B. Kratzer, Seifenreste) deutlicher als helle Oberflächenmaterialien. Daher erfordert das Glanzfinish zur Erhaltung seines ursprünglichen Schimmers zusätzliche Instandhaltung und Pflege. Abhängig von Finish-Typ und -Farbe sind verschiedene Reinigungstechniken erforderlich, um hartnäckige Verschmutzungen und kleinere Kratzer zu entfernen, wie in der folgenden Anleitung beschrieben. (Hinweis: Bitte wenden Sie sich an Ihren zertifizierten Staron®-Verarbeiter/Monteur, wenn Sie nicht sicher sind, welche Art von Oberflächen-Finish Ihre Staron®-Mineralwerkstoffoberflächen aufweisen). Versuchen Sie nicht, tiefere Kratzer, Absplitterungen oder verbrannte Stellen zu reparieren, sondern wenden Sie sich bitte an einen zertifizierten Staron®-Verarbeiter/Monteur.

 

Mattfinish

Mattfinish ist das Standard-Oberflächenfinish, das Ihr zertifizierter Staron®-Verarbeiter/Monteur liefert. Es hat keinen oder nur wenig Glanz und wird in allen stark belasteten Bereichen empfohlen. Polieren Sie mit kreisförmigen Bewegungen mit einem nassen Schwamm und einem Scheuermittel wie Soft Scrub®. Dunklere Farben benötigen im Allgemeinen mehr Pflege als hellere.

 

Samtfinish

Samtfinish hat einen etwas höheren Glanz als Mattfinish und erfordert mehr Pflege, abhängig von Benutzungshäufigkeit und Anwendungsbereich. Polieren Sie die Oberfläche an Verunreinigungen oder Kratzern leicht mit kreisförmigen Bewegungen mit einem nassen Schwamm und einem Scheuermittel wie Soft Scrub®. Dunklere Farben benötigen im Allgemeinen mehr Pflege als hellere. Zu aggressives Polieren kann sogar den Glanz verringern.

 

Glanzfinish

Glanzfinish schimmert stärker und spiegelnder und erfordert eine intensivere Pflege. Es ist wichtig zu beachten, dass das Glanzfinish, insbesondere auf dunkler Farbe, mehr Pflege erfordert als Matt- oder Samtfinish. Daher sollten Sie sichergehen, bei der Pflege von Glanzoberflächen nicht die für Matt- oder Samtfinish empfohlenen Methoden oder Verfahren anzuwenden.

 

4. Schadensvermeidung

Kleinere, unbeabsichtigte Schäden können meistens von einem zertifizierten Staron®-Verarbeiter/Monteur oder Reparaturspezialisten ausgebessert werden. Sie sollten sich jedoch an die folgenden Empfehlungen halten, um eventuuelle Schäden an Ihren Staron®/Tempest®-Oberflächen zu vermeiden:

 

Hitze

Staron®/Tempest®-Mineralwerkstoffoberflächen haben im Vergleich zu anderen Küchenarbeitsflächenmaterialien eine hervorragende Hitzebeständigkeit. Jedoch kann die Oberfläche beschädigt werden, wenn heiße Pfannen oder bestimmte hitzeerzeugende Geräte wie Elektrogrills oder Fritteusen auf ihnen abgestellt werden. Verwenden Sie zum Schutz immer eine hitzefeste Unterlage oder einen Untersetzer mit Gummifüßen. Bewahren Sie Staron®/Tempest®-Mineralwerkstoffoberflächen vor extremer Hitze.

 

Chemikalien

Setzen Sie Staron®/Tempest®-Mineralwerkstoffoberflächen keinen aggressiven Chemikalien wie Abbeizmitteln, Säuren oder Laugen aus. Oberflächen, die solchen Chemikalien ausgesetzt worden sind, sollten sofort mit Wasser abgespült werden; Kontakt kann zu Flecken führen, die umfangreiche Reparaturarbeiten notwendig machen. Entfernen Sie Nagellack mit acetonfreiem Nagellackentferner und spülen Sie mit Wasser nach.

 

Kratzer

Schneiden Sie niemals direkt auf einer Staron®/Tempest®-Oberfläche, sondern verwenden Sie immer ein Schneidebrett.

 

Brüche

Stellen Sie sich nicht auf Küchenarbeitsflächen und lassen Sie keine schweren Gegenstände auf die Oberfläche fallen.

 

Hinweis: Glanzverlust, Kratz- und Fleckenbildung auf Staron®-Mineralwerkstoffoberflächen im Laufe der Zeit ist kein Herstellungsfehler, sondern gilt als normaler Verschleiß und wird daher nicht von der limitierten Garantie für Staron® abgedeckt. Wird Ihr Staron®/Tempest®-Produkt unbeabsichtigt tief zerkratzt, so wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder zertifizierten Staron®-Verarbeiter/Monteur für Informationen über die wirksamste Reparaturmethode – die meisten Reparaturen sind von einem erfahrenen Fachmann relativ schnell und einfach durchzuführen.

 

Für detailliertere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Staron®-Händler oder besuchen Sie die Website www.samsungstaron.eu. Die Verwendung bestimmter Namen dient nur zur Illustration eines Typs von Reinigungsprodukten und stellt keine Empfehlung oder Werbung des jeweiligen Produkts dar; umgekehrt bedeutet Nichterwähnung eines bestimmten Produktnamens nicht, dass es für die Anwendung nicht geeignet ist.